Schulverbund Feldsieper Schule

Turmbau im Kunstunterricht der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b

Bei der Umsetzung der anschließend gestellten Aufgabe, selbst einen Turm zu bauen, der möglichst stabil, hoch und ästhetisch ansprechend sein sollte, ließen sie sich dann auch durchaus von diesen Beispielen inspirieren. Das ihnen zur Verfügung gestellte Material ermöglichte allerdings nur begrenzt architektonische Höhenflüge zu: Plastikhalme und Knete sind recht trickreiche Baumaterialien. Zu viel Knete läßt das Konstrukt insgesamt schnell zu schwer werden, zu wenig Knete hält die Stäbe nicht stabil beieinander. Doch die Schülerinnen und Schüler fanden recht schnell die Erfolg versprechendsten Bauweisen heraus und präsentierten stolz ihre Ergebnisse.

Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b
Turmbau in der Klasse 3b