Schulverbund Feldsieper Schule

Comics im Kunstunterricht

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b begannen im Kunstunterricht zunächst einmal mit dem Entwurf ihrer Hauptfigur. Das Wichtigste dabei: Die Hauptfigur muss unverkennbar sein, damit sie auf allen Bildern leicht wieder zu erkennen ist. Anschließend ging es ans Ausgestalten der fantasievollen Figuren im Detail. Von der Seite, von hinten, sitzend, glücklich, traurig, wütend... - kleine Skizzen halfen, die eigene Figur ein bisschen besser kennen zu lernen. Ort der Handlung und die Nebenfiguren ergaben sich während dessen schon oft ganz nebenbei. Bevor es nun mit der Einteilung der ausgedachten Geschichte in die Bilder eines Storyboards ging, wurden noch die charakteristischen Elemente eines Comics besprochen. Gut, dass die meisten Kinder sich recht gut mit Comics auskannten, da waren Blickwinkel, Sprechblasen, Geräuschbilder und Bewegungslinien im Grunde schon bekannt und konnten gleich benannt werden.
Nun aber los! Mit Sorgfalt und Geduld entspannen sich langsam die fantasievollen Geschichten.

Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule
Comics zeichnen im Kunstunterricht an der Feldsieper Schule